Mit dem 3D Druck Metall Verfahren von InssTek wird Fertigung neu definiert

Für das direkte 3D Druck Metall Verfahren hat GLM-Partner InssTek eigens die DMT®-Technologie entwickelt (lasergestützes Direct Metal Tooling). Damit ist der Multimaterialdruck bei allen Metalldruckern möglich, was Produktentwicklungen und Fertigungsprozesse revolutioniert. Mit dieser Innovation und unterschiedlichen Druckern im Portfolio, die die DMT®-Technologie für diverse Anforderungen umsetzen, besitzt InssTek ein Alleinstellungsmerkmal. Diese Art von 3D Druck Metall Verfahren beflügelt die Fantasie, denn was auch immer Sie sich vorstellen: Es lässt sich erzeugen.

  • Grundkörper oder andere Vorbedingungen sind nicht nötig
  • Ein- oder Multimaterialteile aus bis zu 4 Metallsorten lassen sich erzeugen
  • Das Vervollständigen von vorgearbeiteten Werkstücken ist ebenfalls möglich
  • Ihre Herstellungskosten werden signifikant reduziert
  • Spezielle Funktionalitäten sind durch bestimmte Metalleinbringungen erreichbar
  • Werkstücke werden stabiler und verschleißfester
  • Nachträgliche Konturveränderungen (Reverse Engineering) sind einfach umsetzbar

Flexibilität und Vielfältigkeit auf höchstem Niveau – dank 3D Druck Metall Verfahren

Eine besondere Technologie erfordert besondere Umsetzungsmöglichkeiten. Diese sind durch die leistungsstarken InssTek-Printer gegeben. Für zahlreiche individuelle Anforderungen stehen Ihnen unterschiedliche Drucker der Spitzenklasse zur Verfügung:

  • MX-Lab – für kleine Teile im Bereich Forschung und Entwicklung; 3 Achsen, bis zu 6 Pulverbehälter für Multimaterialanwendungen inkl. Gradientenmaterialien
  • MX-600 – für kleine und mittelgroße Teile; Arbeitsbereich 450 x 600 x 350 mm, 3 oder 5 Achsen
  • MX-1000 – für mittelgroße bis große Teile; Arbeitsbereich 1.000 x 800 x 650 mm, 3 oder 5 Achsen
  • MX-Grande – für die Herstellung großer Werkstücke; Arbeitsbereich 4.000 x 1.000 x 1.000 mm; 6 Achsen
  • MPC – für die Medizintechnik, z. B. zur Beschichtung künstlicher Knie und Hüftgelenke; 5 Achsen und optional mit bis zu 3 zusätzlichen Metallpulver-Zuführsystemen ausgestattet

Lassen Sie sich zum 3D Druck Metall Verfahren beraten und finden Sie mit uns gemeinsam heraus, welche Ihrer Visionen wir womit am besten real werden lassen können!

NEU: MX-Lab

Hauptmerkmale

  • Basissytem für die additive Fertigung
  • Einstieg in die DED Technologie
  • 3-Achs-System & DMT® Technologie
  • Hochwertiger Faserlaser

Forschung & Entwicklung

  • Entwicklung neuer, niemals zuvor getesteter Legierungen
  • Spezialisiert auf Forschungszwecke
  • Für Materialforschung & Prototyping
  • bis zu 6 Pulverförderer für Multimaterial-Anwendungen

Technische Daten

  • Hochpräzises Metallpulverzuführungssystem
  • Präzise steuerbare Zuführrate mit aktivem Splitter
  • von 0,1g/min bis zu 12,0g/min (Titan)
  • Verfügbare Entwicklungsgradienten für Metalllegierungen mit bis zu 6 Zuführsystemen
  • Selektives Mischverhältnis der Metalle frei einstellbar

3D-Metalldrucker - Broschüren

GLM-Service u. Vertrieb GmbH & Co. KG
Standort Grefrath
Umstraße 6
47929 Grefrath
Telefon: 02158 69239-0
Telefax: 02158 69239-10
Standort Höchstadt
Am Aischpark 18
91315 Höchstadt
Telefon: 09193 50125-0
Telefax: 09193 50125-40
Service Hotline
01805 926591
Ansprechpartner
Vertrieb